Montag, 5. Oktober 2009

REPO! A Genetic Opera - Review


Hallo Überlebende!

Repo! ist ein Film, der es in sich hat. Dass kein Wort gesprochen, sondern nur gesungen wird, ist zwar nicht jedermanns Sache, aber man sollte ihn gesehen haben! Eine fantastische, grausame, dunkle, realistische Vision der Zukunft, in der Organhandel wichtige denn jeh wird. Wer die Rate für die Finanzierung seiner neu-transplantierten Organe nicht bezahlen kann, wird auch im besten Versteck vom Repo-Man gefunden und seiner gekauften Organe entledigt. Grausam, aber gerecht!

Zur Musik... es fetzt! Rock, deftige Beats, geniale Texte, irre Charaktere, die passenden Stimmen dazu und man hat eine Perfekte Zukunfts-Rock-Oper vom feinsten. Sara Brightman, der Giles aus Buffy, dessen Namen ich immer vergesse, Paris Hilton (sie singt im Film sehr gut, und schlecht geschauspielert hat sie auch nicht, ich habe gehört, sie hätte die goldene Himbeere dafür bekommen, aber mal ehrlich, kein Schwein hätte das gemerkt, wenn sie nicht berühmt wäre *augenroll*), und Vincent...eh Tarrence Zdunich. Dieser Maaaaannn..... hrhrhrhrhrrh und für mich ist der ein Vincent!

EIN MUST WATCH!

Kommentare:

  1. klingt gut :O
    ein Musical der etwas anderen/härteren Art. Und von den Machern von SAW ... ich glaub, das zieh ich mir auch mal rein. xD

    LG
    Lenny

    AntwortenLöschen
  2. ich find es FEEEEEEEETZTTT!!! :)

    AntwortenLöschen